Den Flyer zum Josefstag 2017 gibt es nun hier (PDF-Datei) zum Download.

Hinweis: Dieses Einladungsschreiben zum Josefstag 2017 können Sie auch als PDF-Datei herunterladen.

Liebe Verantwortliche in den Einrichtungen der Jugendberufshilfe und der Jugendsozialarbeit, Logo Josefstag
liebe Verantwortliche in der Jugend(verbands)arbeit,

am 17./20. März 2017 findet als bundesweiter Aktionstag in den Einrichtungen der katholischen Jugendsozialarbeit der Josefstag 2017 statt.

Das Motto des Josefstages lautet “Eine/r von uns- Gemeinsam für ein buntes Land”.

Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit nehmen in Deutschland zu. Dies fordert Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit heraus, Position zu beziehen und sich gegen diese Tendenzen zu wenden. Für die Jugendlichen in den Einrichtungen der Jugendsozialarbeit ergibt sich eine schwierige Situation. Sie können in zweierlei Hinsicht Opfer dieser Tendenzen sein. Viele Jugendliche in Einrichtungen der Jugendsozialarbeit sind Geflüchtete oder haben einen Migrationshintergrund. Sie sind häufig Opfer gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Andere Jugendliche lassen sich von rechtspopulistischen Gedanken ansprechen und sind verführbar für Diskriminierung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, die ihnen eine scheinbar bessere Position gegenüber Anderen verschafft. Mitarbeitende in der Jugendsozialarbeit müssen ihre Jugendlichen stärken und schützen, weder Opfer noch Täter gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu werden. Als Einrichtung vor einem christlichem Wertehintergrund, müssen sie Position beziehen und den interkulturellen und interreligiösen Dialog fördern. Der Josefstag will animieren, aktiv zu werden und Stellung zu beziehen. Die Einrichtungen und Verbände können hierzu Verantwortliche aus Kirche und Politik einladen und sie mit Jugendlichen ins Gespräch bringen.

Der Josefstag entfaltet seine regionale und bundesweite Wirkung dann am besten, wenn sich möglichst viele Einrichtungen und Initiativen  zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration Jugendlicher beteiligen. Er stellt für sie eine Plattform auf kommunaler und regionaler Ebende sowie auf Bundesebene zur Verfügung, auf der sie sich mit Ihrer wichtigen Arbeit präsentieren können und die Ihnen die Möglichkeit eröffnet, kirchliche und poltische Netzwerke in Ihrem Bereich zu aktiveren bzw. zu stärken. Im Umfeld des 17./20. März 2017 ist hierfür eine gute Gelegenheit. Wir sind überzeugt, mit Ihnen eine erfolgreiche Aktion gestalten zu können und freuen uns auf die Kooperation auf allen Ebenen.

 

Die Träger des Josefstages werden Ihnen weitere Informationen und Arbeitshilfen bis Mitte November 2016 zur Verfügung stellen. Die bundesweite Koordination nimmt für die Träger des Josefstages der BDKJ mit seiner Initiative "arbeit für alle e.V." wahr. Das Referat Jugendsozialarbeit ereichen Sie unter der Tel.Nr.: 0211/4693-164, oder per E-Mail unter:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen finden Sie ab Mitte Dezember auch auf dieser Homepage.


Im Namen der Träger des Josefstages, dem “arbeit für alle e.V.” als Initiative im BDKJ, der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS e.V.) und der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), wünschen wir uns alle für den Josefstag 2017 Gottes Segen und viel Erfolg.

Joomla templates by a4joomla